Archiv der Kategorie: 2017

Ein Frohes und gesegnetes Weihnachtsfest

Ein großartiges Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Auf über 30 Auftritten sorgten wir für die passende Stimmung und Begeisterung beim Publikum!

Wir möchten uns bei allen Musikern/innen, Helfern, Mitgliedern, Fans, Sponsoren und Veranstaltern bedanken, die uns in diesem Jahr unterstützt haben und wünschen Euch ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage im Kreise Eurer Liebsten.

Das musikalische Jahr ist für uns noch nicht ganz vorbei; unser traditionelles Neujahrsanblasen steht wieder vor der Tür. Wir werden wieder in Riedenburg und Kelheim um die Häuser ziehen und die besten Glückwünsche fürs kommende Jahr 2018 verbreiten. Auf diesem Weg hoffen wir auf zahlreiche Spenden, die wieder für einen wohltätigen Zweck gespendet werden. In den letzten Jahren konnten wir Spenden im 4-stelligen Bereich übergeben an: „Miriams Hoffnung“, Kindergärten in Kelheim, Flüchtlingsunterkünfte Kelheim und Riedenburg.

Wir bedanken uns jetzt schon für Ihre Unterstützung beim Neujahrsanblasen! (Riedenburg: 28.12.2017, Kelheim: 29.12.2017)

Viel-Harmonie sorgt für Begeisterung in Riedenburg

Gut gefüllt war die Drei-Burgen-Halle in Riedenburg als es hieß: „11. Herbstkonzert der Viel-Harmonie“. Bei einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm begeisterten die Musiker und Musikerinnen das Publikum.

Das Hauptorchester eröffnete zusammen mit dem Vororchester das Konzert. Unter der Leitung des Dirigenten Korbinian Wimmer erklang die Eröffnungsfanfare „New Festival Music“ von Markus Götz – welche bereits ahnen ließ, auf welch hohem Niveau das diesjährige Herbstkonzert angesetzt ist. Es folgten der bekannte Fliegermarsch von Hermann Dostal und Macbeth von Verdi. Spätestens bei der Komposition „Man in the Ice“ des österreichischen Komponisten Otto M. Schwarz kam der 23-jährige Dirigent ins Schwitzen. Bei diesem Werk für sinfonische Blasorchester überlegten sich die Musiker/innen ein besonderes Outfit – Wimmer musste sich als „Man in the Ice“ mit Mütze, Mantel und Schal verkleiden. Mit Nebel auf der Bühne präsentierten die Musiker Melodien, welche den Mann im Eis, Ötzi, musikalisch wieder auferstehen ließen.  Nach Michael Jackson´s Welthit „Heal the world“ wurden die Gäste in die Pause entlassen.

Die Bläserklasse Erwachsene unter der Leitung von Bernhard Böhm eröffnete den 2. Teil des Konzertes und gab in gekonnter Manier bekannte Melodien aus der Muppet Show sowie den Cha-Cha „Patricia“ wieder. Beim Medley „Golden Swing-Time“ wurden bekannte Swinghits wie „Hello Dolly“ oder „Bei mir bist du schön“ zum Besten wiedergegeben, sodass die Besucher voll auf ihre Kosten kamen.

Mit Kurt Gäbles bekannter Polka „Wir Musikanten“ zeigten die Musiker des Hauptorchesters, dass sie auch traditionell bayerisch-böhmische Blasmusik im Repertoire haben. Den Höhepunkt des Konzertes setzten die Musiker mit dem Oberstufenwerk von Steven Reineke „Pilatus: Mountain of Dragons“ – ein musikalischer Kraftakt, der alles von den Musikern abverlangte. Sämtliche Solostellen, diverse Takt- und Tempiwechsel, gefühlvolle sowie powervolle Stellen meisterten die Musiker/innen und sorgten für zahlreiche Gänsehautmomente in der Halle. Monatelange Arbeit hat sich gelohnt – das Publikum applaudierte begeistert minutenlang.

Mit „The Lion King“ machten die Musiker einen Ausflug in den Musicalbereich. Auch das Medley von John Higgins sorgte mit dem bekannten Song „Can you feel the love tonight“ für Gänsehaut beim Publikum. Nach dem letzten Lied „Les Humphries in Concert“ und drei weiteren Zugaben entließ das Publikum mit großem Applaus die Musiker/innen in den Feierabend.

Ein grandioser Konzertabend, an dem für jeden etwas dabei war und den alle Beteiligten nicht so schnell vergessen werden.

 

Musikalisches Highlight am 04. November

Es ist wieder so weit – das 11. Herbstkonzert steht vor der Tür. Genießen Sie einen Abend voller musikalischer Höhepunkte. Es erwartet Sie ein bunt gemischtes Programm, das von traditioneller Blasmusik, konzertanter Blasmusik, Klassik bis hin zu Popsongs reicht.

Die Dirigenten Bernhard Böhm und Korbinian Wimmer bereiten die beiden Formationen bereits seit Wochen optimal vor, damit Ihr Besuch zu einem tollen Erlebnis wird.

In der Pause sowie vor und nach dem Konzert warten auf Sie Schmankerl für Leib und Seele – der Eintritt ist frei.

Wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Abend und freuen uns, Sie am 4. November um 19:30 Uhr in Riedenburg in der drei-Burgen-Halle begrüßen zu dürfen.

Die Bläserklasse Erwachsene unter der Leitung von Bernhard Böhm

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

Gelungenes Sommerfest der Blasmusik

Zahlreiche Gäste sowie Ehrengäste durften wir zu unserem diesjährigen „Sommerfest“ am 2. Juli in Kelheim begrüßen. Das Wetter spielte dabei bestens mit – nicht zu warm, nicht zu kalt. So genossen die Besucher einen herrlichen Tag.

Das Sommerfest der Blasmusik begann in diesem Jahr bereits ab 10 Uhr mit der neu gegründeten Blaskapelle „Projekt17“ und sorgte beim Weißwurstfrühstück für die passende Stimmung. Die neu formierte Gruppe unter der Leitung von Korbinian Wimmer (stellv. Bezirksdirigent) überzeugte mit traditionellem Liedgut und sorgte mit Klassikern wie dem „Böhmischen Traum“, „Auf der Vogelwiese“ oder „Dem Land Tirol die Treue“ für die passende Stimmung.

Ab 12 Uhr übernahm den musikalischen Teil das Hauptorchester der Viel-Harmonie und zeigte ihr Können. Das Repertoire war breit gefächert, von traditioneller Blasmusik bis hin zu Liedern aus dem Rock- und Popgenre boten die Musiker dar.

Anschließend fand die Spendenübergabe aus dem diesjährigen Neujahrsanblasen statt. So freuten sich die Mitglieder, dieses Jahr 800 € an Familie Fackler zu spenden. Die 2-jährige Tochter, Miriam Fackler, leidet an der seltenen Krankheit „Rett-Syndrom“. Die Forschung zur Heilung ist bereits sehr weit, denn diese Krankheit ist heilbar. Leider ist die „Rett-Forschung“ zu 100 % auf Spenden angewiesen. „Wir hoffen, dass diese Spende den Forschungsprozess beschleunigen kann und so ein heilbares Mittel entwickelt wird. Wir hoffen, dass Miriam schnellstmöglich geheilt werden kann“, so Reinhard Pfaller (1. Vorstand Viel-Harmonie).

Musiker aus den Reihen der Viel-Harmonie stellen sich regelmäßig den Prüfungen zum Musikerleistungsabzeichen. Diese absolvierten einige Musiker auch in diesem Jahr. Die Verleihung fand am Sommerfest der Blasmusik statt. Das Musikerleistungsabzeichen in Bronze erhielten: Johannes Gabler (Tenorhorn) und Sophia Petz (Posaune). Das MLAZ in Bronze Plus erhielten: Justin Gesang (Tenorhorn), Karl-Josef Meier (Tenorhorn) und Janik Schmid (F-Horn). Bereits im Mai fand die Verleihung des Musikbezirks Mittelbayern statt. Hier erhielten ebenfalls Musiker das bronzene MLAZ: Simon Birnthaler (Trompete) und Karl-Josef Meier (Tenorhorn). Das Musikerleistungsabzeichen in Silber erhielten: Benedikt Schiller (Saxophon) und Franziska Schiller (Klarinette). Die Viel-Harmonie gratuliert allen Absolventen zur bestandenen Prüfung und ist stolz auf die Leistungen der Musiker. Die Festköniginnen aus Kelheim, Hacer Aslan und aus Riedenburg, Elli Frank überreichten den Musikern mit Vorstand Reinhard Pfaller und Dirigent Korbinian Wimmer die Abzeichen und Urkunden.

Ab 14:30 Uhr zeigte die Bläserklasse Erwachsene und der Leitung von Bernhard Böhm ihr Können und begeisterte das Publikum mit bekannten Songs wie „Musik ist Trumpf“, „Dankeschön Bert Kaempfert“ und „Pink Panther“.

Auch die Nachwuchskünstler des Vororchesters waren an diesem Tag mit am Start und hatten sichtlich Spaß bei ihren Aufführungen.

Den Abschluss machte das Hauptorchester. Erst nach einigen Zugaben entließ Dirigent Korbinian Wimmer die Musiker in den wohlverdienten Feierabend.

Ein gelungener Tag an dem für jeden etwas dabei war. Die Viel-Harmonie bedankt sich bei allen Gästen und Ehrengästen sowie allen Helfern und Musikern, die dieses Fest ermöglich haben.